Home > Karriere > Berufsorientierung

 

"Unser Umgang miteinander ist von

Kollegialität und Respekt geprägt"

Martina Ortlieb, Personalreferentin, Ausbilderin

 


"Das Arbeitsklima bei der inprotec AG ist gut und

es herrscht ein netter Umgang mit den Kollegen"

Ayla Karadag, ehemalige Auszubildende, Personalfachkraft

 

"Bei der inprotec AG erleben wir eine teamorientierte

Kultur und ein großes Engagement für Azubis"

Sarah Terzic und Marcel Pfefferle, Auszubildende Industriekauffrau/-mann

 

"Ich arbeite seit über 10 Jahren bei der inprotec AG 

und hatte die Möglichkeit mit der Firma zu wachsen."

Frank Simon, Betriebsschlosser

 

"Die inprotec AG ist ein Unternehmen mit einem sich dynamisch  

entwickelnden Team, in dem jeder einzelne das Wir-Gefühl lebt"

Rafael Ködel, Projektleiter Produktion

 

"Die inprotec AG bietet mir den perfekten Mix aus spannenden und  

herausfordernden Aufgaben in einer Branche mit Zukunft"

Waldemar Fix, ehemaliger Auszubildender, Vetriebsmitarbeiter

 

"Die Anerkennung und das Vertrauen meines Vorgesetzten

bestärken mich täglich in meinem Denken und Handeln"

Peter Schneider, Industriemechaniker, technischer Dienst

 

"Ich habe den Zuspruch meines Arbeitgebers, der meine

Arbeitsleistung und mein Know-how zu schätzen weiß"

Tatjana Kotubaev, Laborassistentin

 

"Wir als Betriebsrat können bestätigen, in der Geschäftsleitung und dem

dem Personalmanagement einen kooperativen Partner zu haben."

Björn Schleicher, Betriebsratsvorsitzender, Projektleiter Pilot Bereich

Berufsorientierung

Bei der großen Anzahl an Berufen ist es gar nicht einfach, für sich selbst den richtigen Weg zu finden. Umso wichtiger ist es, sich im Vorfeld genau zu informieren.

Wir möchten Ihnen die wertvolle Chance bieten, in einige Berufsfelder Einblick zu erhalten,  unsere Arbeit näher kennenzulernen und praktisch auszuprobieren.

Nutzen Sie die Möglichkeit! Entdecken Sie die Vielfalt, erleben Sie Menschen und Maschinen im Miteinander und sehen Sie, wie Wirbelschicht- und Sprühtrocknungstechnologie entsteht, arbeitet und funktioniert.

Willkommen bei der inprotec AG – und vielleicht Ihrer Zukunft!

Ausbildung
Ausbildung
Duale Hochschule
Duale Hochschule

Praktikum

Jedes Praktikum bietet Einblick ins spätere Berufsleben und ist somit Grundlage für eine wichtige Entscheidung. Wir bieten an allen unseren Standorten die Möglichkeit, ein von der Schule vorgegebenes Praktikum (BORS, BOGY, OiB) oder auch ein freiwilliges Praktikum zu absolvieren. 

Während dieses Praktikums schnuppern Sie in unterschiedliche Abteilungen hinein und erleben hautnah, wie Ihr Berufsleben in der Praxis aussehen könnte.

Unsere Auszubildenden werden Sie auf einer Führung durch unser Unternehmen begleiten.  

Angepasst an das entsprechende Berufsbild erhalten Sie in den folgenden Tagen Einblick in die jeweilige Abteilung und die dazugehörigen Tätigkeiten. 

Lernen Sie uns kennen!

 

Ausbildung

Bei der inprotec AG haben Sie von Anfang an die Chance, für Ihre berufliche Zukunft die entscheidenden Weichen zu stellen. Sie profitieren vom Know-How eines innovativen Erfolgsunternehmens. Das Spektrum an praktischer Erfahrung das Sie erwerben, wird im späteren Arbeitsleben unersetzlich sein. 

Ein übergreifender Kontakt unserer Auszubildenden aus den unterschiedlichen Berufszweigen und Standorten ist uns wichtig. Deshalb finden in regelmäßigen Abständen Treffen und Veranstaltungen statt, um einen Austausch untereinander zu ermöglichen. Das entstehende Teamgefühl wirkt sich positiv auf die Zusammenarbeit während und auch nach der Ausbildung im Betrieb aus. 

Werden Sie ein Teil unseres Erfolges!

 

Duale Hochschule

Die inprotec AG bietet ein Wirtschaftsingenieurstudium mit der Studienrichtung Chemie und Verfahrenstechnik im dualen System an. 

Ein Studium an der Dualen Hochschule ist die ideale Verbindung von wirtschaftlich-technologischer Praxis und wissenschaftlicher Theorie.  DH-Studenten arbeiten in ihren Praxisphasen in unserem Unternehmen und wechseln danach für die Theoriephasen  an die Duale Hochschule. Beide Bausteine sind eng miteinander verzahnt. Das Arbeitsfeld, das Sie täglich bei der inprotec AG bewerkstelligen, haben wir auf  die Lehrpläne der Hochschulen abgestimmt.  Sie lernen übergreifende Problemstellungen zu erkennen, zu analysieren, methodisch zu lösen und zielgerecht umzusetzen.

Der Berufszweig des Wirtschaftsingenieurs bildet durch sein interdisziplinäres Fachwissen die Schnittstelle zwischen technischen und ökonomischen Aspekten und unterstützt die Kommunikation zwischen diesen beiden Bereichen.

Die Studienrichtung Chemie und Verfahrenstechnik verbindet in neuartiger Weise betriebswirtschaftliche Aspekte mit den technischen Kompetenzen aus Chemie, Verfahrens- und Umwelttechnik.

Technische Abläufe im Unternehmen zu durchschauen und nachzuvollziehen wird für Führungskräfte von morgen ein enormer Vorteil sein. Ausgestattet auch mit fundierten Managementkenntnissen werden Sie nach dem Studium in der Lage sein, Kunden, die in der Regel über hohes technisches und chemisches Sachverständnis verfügen kompetent zu beraten.

Mit Ihrem Abschluss erwerben Sie den Bachelor-Titel. Ein anschließendes Master-Studium ist möglich.

Damit sind Sie gut vorbereitet, um in unserem Unternehmen eine herausfordernde Aufgabe zu übernehmen!

Die inprotec AG bietet ein Wirtschaftsingenieurstudium mit der Studienrichtung Chemie und Verfahrenstechnik im dualen System an.

 

Ein Studium an der Dualen Hochschule ist die ideale Verbindung von wirtschaftlich-technologischer Praxis und wissenschaftlicher Theorie.  DH-Studenten arbeiten in ihren Praxisphasen in unserem Unternehmen und wechseln danach für die Theoriephasen  an die Duale Hochschule. Beide Bausteine sind eng miteinander verzahnt. Das Arbeitsfeld, das Sie täglich bei der inprotec AG bewerkstelligen, haben wir auf  die Lehrpläne der Hochschulen abgestimmt.  Sie lernen übergreifende Problemstellungen zu erkennen, zu analysieren, methodisch zu lösen und zielgerecht umzusetzen.

Der Berufszweig des Wirtschaftsingenieurs bildet durch sein interdisziplinäres Fachwissen die Schnittstelle zwischen technischen und ökonomischen Aspekten und unterstützt die Kommunikation zwischen diesen beiden Bereichen.

Die Studienrichtung Chemie und Verfahrenstechnik verbindet in neuartiger Weise betriebswirtschaftliche Aspekte mit den technischen Kompetenzen aus Chemie, Verfahrens- und Umwelttechnik.

Technische Abläufe im Unternehmen zu durchschauen und nachzuvollziehen wird für Führungskräfte von morgen ein enormer Vorteil sein. Ausgestattet auch mit fundierten Managementkenntnissen werden Sie nach dem Studium in der Lage sein, Kunden, die in der Regel über hohes technisches und chemisches Sachverständnis verfügen kompetent zu beraten.

Mit Ihrem Abschluss erwerben Sie den Bachelor-Titel. Ein anschließendes Master-Studium ist möglich.

 

Damit sind Sie gut vorbereitet, um in unserem Unternehmen eine herausfordernde Aufgabe zu übernehmen!